Der ultimative Boxsack Guide 2023

Boxsack Guide

Der Boxsack ist einer der beliebtesten Fitnessartikel für Zuhause geworden. Immer mehr Menschen sehen das enorme Fitnesspotential welches hinter diesem simplen Trainingsgerät steht.

Boxen trainiert den ganzen Körper und ist Balsam für die Seele. Beim training am Boxsack purzeln nicht nur die Pfunde, Frust und Ärger werden an Ihm einfach weggeschlagen.

In diesem Beitrag erfährst du alles was du über Boxsäcke wissen musst.

Inhaltsverzeichnis:

BOXSACK KAUFEN – DARAUF SOLLTEST DU ACHTEN

Auf dieser Seite erfährst du alles, was du über Boxsäcke wissen musst.

Wir erklären dir welche Arten es gibt, wie lang und wie schwer sie sein sollten und wie man sie am besten füllt.

Wenn du unseren Guide gelesen hast, sollten alle deine Fragen zum Thema Bandagen beantwortet sein. 

WOFÜR EINEN BOXSACK KAUFEN?

Boxsäcke sind großartige Fitnessgeräte welche sich ideal eignen, um zuhause seine Kraft und Ausdauer zu trainieren. Sie sind im Vergleich zu anderen Fitnessgeräten, wie z.B. Laufbändern, günstig in der Anschaffung und bieten ein sehr breites Trainingsspektrum.

Um am Boxsack zu trainieren muss absolut kein Profi oder Kampfsportler sein. Man kann sehr gut für sich alleine an seiner Kraft und Ausdauer arbeiten.

Boxen trainiert viele Muskelgruppen wie: Arme, Schultern, Bauch und Rücken. Wenn man sein Training dynamisch gestaltet und immer in Bewegung bleibt wird man schnell feststellen wie der Puls nach oben schießt und die Pfunde fangen an zu purzeln.

Das Training am Boxsack ist Ideal für alle die mit Spass Gewicht verlieren möchten. Es fördert die Ausdauer, Koordination und trägt zusätzlich zur Mentalen Gesundheit bei.

Schon wenige Minuten training am Boxsack helfen um z.B. den täglichen Stress abzubauen. Du wirst merken wie du nach dem Training dich besser fühlst.

Doch was spricht gegen einen Boxsack zuhause? Eigentlich nix!

WELCHE ARTEN VON BOXSÄCKEN GIBT ES

DER KLASSISCHE HÄNGENDE BOXSACK

Der ganz klassische hängende Boxsack wird in den meisten Fällen genau der richtige für euch sein, wenn Du die Möglichkeit hast, diesen an Decke oder Wand aufzuhängen.

Er ist ideal für alle Arten von Training. Ganz egal ob du dich nur etwas Fit halten willst oder aktiv Boxen betreibst. Mit einem hängenden Sandsack kannst du alles uneingeschränkt trainieren.

STANDBOXSACK

Der Standboxsack ist eine tolle alternative wenn man keine Möglichkeit haben sollte einen klassischen Boxsack aufzuhängen. Bei dem stehenden Boxsack wird der Fuss mit Sand oder Wasser gefüllt damit dieser fest steht und bei Schlägen nicht umkippt.

Der Standboxsack eignet sich ideal zum Fitnessboxen und auch Kindern werden super viel Spaß daran haben

Kick und Thaiboxer werden mit stehenden Boxsäcken leider nicht glücklich werden, da sie sich nur bedingt zum trainieren von Kicks eignen.

Die Preise für einen vernünftigen stehenden Boxsack sind leider um einiges höher als bei den klassischen Modellen. Weshalb wir dir auch ganz klar zu einem normalen Boxsack raten.

  • 👊 【Boxtraining für Büro/zu Hause】 Ideal zur Steigerung der Beweglichkeit, Koordination. Perfektes Erwachsene & Jugendliche Geschenk alsStressabbau und grundlegende Fitness im Büro und zu Hause.
  • 🥊 【Aktualisiertes Stoßabsorbierendes System】 Doppelte TPU-Absorber & 4*Federn erreichen eine 360° Stoß- und Geräuschdämpfung.
101,98 €
Stand: 20. Mai 2024 12:20 Uhr
Jetzt auf Amazon kaufen
Werbung

WELCHE BOXSACK GRÖßE BRAUCHE ICH UND WIE SCHWER SOLLTE ER SEIN

Klassische Boxsäcke gibt es in unterschiedlichen Längen, von 80 bis 200cm und Gewichten zwischen 5 und 60kg.

Je nachdem ob du nur Boxen möchtest oder auch Interesse am Thaiboxen und Kickboxen hast, solltet ihr Länge und Gewicht deines Boxsacks auswählen.

Solltest du nur Boxen wollen, empfehlen wir dir einen Boxsack mit einer Länge von 120cm und einem Gewicht von mindestens 25Kg.

Thai -und Kickboxer sollten eine Mindestlänge von 150cm und ein Gewicht von mindestens 50 Kg wählen.

Grundsatz: Je schwerer der Boxsack, umso weniger schwingt er später hin und her. Ein stark schwingender Boxsack kann den Spaß beim training beeinträchtigen.

Beachte bei der Wahl auch dein eigenes Körpergewicht. Ein Erwachsener man mit 90Kg hat natürlich eine höhere Schlagkraft als ein Frau mit 50Kg Körpergewicht.

Je schwerer du bist, umso höher sollte auch das Gewicht deines Boxsacks sein.

  • Boxsäcke 10 -25 Kg sind geeignet für Kinder und leichtes Cardio Training
  • Boxsäcke 25-30 Kg sind geeignet für ambitioniertes Training bei einem Eigengewicht von 50 bis 60 Kg.
  • Boxsäcke 30 -50 Kg sind ideal für intensives Training kräftiger Sportler
  • Boxsäcke ab 50 Kg sind Ideal für schwere Boxer und hartes Training mit Kicks

DIE RICHTIGE FÜLLUNG

Du kannst Boxsäcke gefüllt kaufen oder du kannst Sie selber füllen. Auch wenn einige zu Boxsäcken Sandsack sagen, ist Sand bitte das letzte womit er gefüllt wird.

Sand würde ihn so schwer und hart machen, dass du dir daran die Hände schwer verletzten könntest. Auch solltest du von Reis, Sägespähne oder getrockneten Hülsenfrüchten Abstand halten.

Möchtest du dir so wenig Aufwand wie möglich machen empfehlen wir Dir den Boxsack fertig gefüllt zu kaufen. Hier sind die Versandkosten auf Grund des hohen Gewichts höher, jedoch sparst du dir eine Menge zeit uns Nerven

Womit soll ich meinen Boxsack füllen

Solltest du deinen Sandsack doch selber füllen wollen, gibt es dafür zwei Möglichkeiten. Du kannst zum einen Stoffreste nehmen. Diese sollten in kleine Fetzen und nicht als ganzes T-Shirt in den Sack kommen. Wenn du selber keine Stoffreste hast, bekommst du eventuell welche in einer lokalen Schneiderei.

Alternativ kannst du Stoffreste auch Online kaufen.

Die zweite Möglichkeit sind spezielle Granulate aus Gummi oder aus Kork. Beide Varianten eignen sich meiner Meinung nach gleich gut zum füllen und liegen Preislich auf ähnlichem Niveau.

AUS WELCHEM MATERIAL SOLLTE EIN BOXSACK SEIN

Du kannst Säcke aus Leder, Kunstleder oder Canvas kaufen. Am strapazierfähigsten aber auch am teuersten sind Boxsäcke aus Echtleder , dabei muss es aber nicht gleich die teuerste Variante sein.

Die Qualität und Belastbarkeit von Kunstleder ist mit der Zeit jedoch immer besser geworden, so das du mittlerweile viele Hersteller, hochwertige Modelle aus Kunstleder anbieten. Diese Modelle bieten einen super Kompromiss und haben das beste Preis – Leistungsverhältnis.

Willst du nur gelegentlich zuhause trainieren, wirst du auch mit einem Modell aus Canvas deinen Spass haben. Sie sind allerdings etwas anfälliger für Schmutz und Feuchtigkeit.

BOXSACK RICHTIG AUFHÄNGEN

Damit dein Sandsack auch bei starken Schlägen und Tritten an hängen bleibt, ist es wichtig ihn vernünftig zu befestigen. Grundlage dafür ist eine ausreichend belastbare Betonwand oder Decke. Du kannst den Sack auch an einen Stabilen Holzbalken aufhängen, wichtig ist nur das du das geeignete Befestigungsmaterial verwendest.

Je nachdem ob du ihn an der Decke oder an der Wand anbringen möchtest, gibt es verschiedene Sandsack Halterung. Die verschiedenen Boxsack Halterung inklusive Produktempfehlungen, haben wir in diesem Artikel vorgestellt.

Bei unseren Empfehlungen ist das benötigte Befestigungsmaterial schon inklusive. Hast du eine Stein /- Betonwand und willst wirklich auf Nummer sicher gehen und einen richtig schweren Sandsack aufhängen, empfehlen wir dir unbedingt ein spezielles Schwerlast-Befestigungsset zu kaufen.

Damit hält deine Halterung wirklich Bombenfest an der Wand!

BOXSACK KAUFEN – WAS IST NOCH WICHTIG

Hast du den richtigen Sandsack und die richtige Halterung für dich gefunden, kann es mit dem Training losgehen. Ein paar Tipps möchten wir dir aber dennoch mit auf dem Weg geben.

Drehungen und Lärm vermeiden

Trainieren am Sandsack kann für die Nachbarn oder Mitbewohner laut werden. Die Bewegung überträgt über die Halterung in die Wand und das kann im Rest des Hauses ganz schön poltern.

Dem kannst du mit einer Feder entgegenwirken. Die federt dämpft die Bewegung ab und reduziert so den Lärmpegel. Sollte diese nicht bei deiner Halterung dabei sein, kaufe dir am besten eine mit einem Drehwirbel, so kann sich dein Boxsack auch frei beim Training drehen.

Welche Ausrüstung du unbedingt brauchst

Neben dem Trainingsgerät selber solltest du unbedingt ein Paar Boxhandschuhe und Boxbandagen haben. Sie sind notwendig um eine Fäuste und Handgelenke vor Verletzungen zu schützen. Benutz du sie nicht sind Schmerzen an den Knöcheln vorprogrammiert.

Falls du dazu mehr wissen möchtest, empfehle ich dir unseren Guide zu Boxbandagen und Boxhandschuhen.

UNSERE EMPFEHLUNGEN

  • Reißfest ✓ Der Boxsack ist aus robustem Kunstleder gefertigt. Zusammen mit den hochwertig verarbeiteten Nähten ist eine lange Nutzungsdauer garantiert.
  • Sofort durchstarten ✓ Eine Vierpunkt-Stahlkette ist inklusive, womit der Boxsack sich sicher an der Decke befestigen lässt. So kann direkt mit dem Boxtraining begonnen werden.
  • Flexibel ✓ Der Boxsack lässt sich zu Hause oder auch geschützt draußen aufhängen. Auch im Fitnessstudio und Boxclub kann dieses Trainingsgerät zum Einsatz kommen.
  • Praktisch ✓ Durch das Training am Boxsack wird die Gesamtfitness gesteigert und viele Muskelgruppen am Körper werden beansprucht. Es verbindet Kraft-, Koordination- und Ausdauertraining.
  • Boxtraining ✓ Beim Boxen werden der Geist sowie der Körper gleichermaßen trainiert. Für diese umfangreiche Kampfsportart ist das Equipment für Anfänger oder Profis ideal geeignet.
89,90 €
Stand: 20. Mai 2024 12:20 Uhr
Jetzt auf Amazon kaufen
Werbung

Schreibe einen Kommentar